[Rezension] Forever in Love - Das Beste bist du von Cora Carmack

4/27/2017









Autor: Cora Carmack

Titel: Das Beste bist du - Forever in Love
Verlag: LYX
Seitenanzahl: 320
Genre: New Adult
ISBN: 978-3-8025-9754-1
Preis: 9,99€ 
Coverrechte liegen beim genannten Verlag

Inhalt


Endlich frei! Dallas Cole kann es kaum erwarten, ihr Studium zu beginnen, fernab von ihrem strengen Vater. Doch gerade hat das Semester angefangen, verkündet dieser ihr, dass er einen anderen Job hat – ausgerechnet an ihrem neuen College, wo er das Football-Team trainieren soll. Dallas ist fassungslos! Ihr einziger Lichtblick ist Carson McClain, dessen attraktives Lächeln sie hoffen lässt, dass es das Schicksal vielleicht ausnahmsweise einmal gut mit ihr meint. Aber Carson ist im Football-Team des Colleges. Und die wichtigste Regel im Football lautet: Fang niemals etwas mit der Tochter deines Trainers an … (Quelle: Bastei Lübbe)


Meine Meinung

Dallas kommt von ihrem Vater und von Football einfach nicht los. Ihr Vater ist Football-Trainer: erst an ihrer Highschool und nun an ihrem Collage. Ihr Exfreund ist ein gefeierter Football-Star und auch ihr Vater liebt ihn. Doch den Grund, warum sie sich damals getrennt haben, konnte Dallas ihrem Vater nie erzählen. Nun am Collage will sie alles erleben, nur nicht wieder eine Beziehung zu einem Footballsspieler. Damit sie das Leben auf dem Collage aber richtig genießt, wird sie von ihrer besten Freundin zu einer Party geschleppt, auf der es natürlich nur so von Footballspielern wimmelt. Natürlich ist auch ihr Ex da und andere Typen seinen Kalibers. Auf ihrer Flucht vor diesen ätzenden Typen läuft sie Carson in die Arme. Ein Typ, der irgendwie ganz anders ist und doch genau wie ihr Ex, denn auch er ist natürlich im Football-Team.

Mir hat gerade der Anfang des Buches total gut gefallen! Man lernt Dallas und ihre Football-Macke direkt sehr gut kennen. Der Anfang war für mich sehr unterhaltsam und hat einen direkt in die Geschichte gezogen. Danach hat das Buch aber etwas an Brisanz und Unterhaltung verloren. Auch wenn Dallas sich zu Carson hingezogen fühlt, stößt sie ihn immer wieder von sich weg - einfach nur, weil er Footballs spielt. Mir ging ihr inneres Hin und Her irgendwann leider etwas auf die Nerven. Ich fand ihr Verhalten recht oberflächlich. Dabei war Carson so süß und hat sich wirklich um sie bemüht.

Der Schreibstil war typisch New Adult. Man konnte die Seiten sehr schnell verschlingen und natürlich gab es die eine oder andere prickelndere Szene. Das Buch ist aus zwei Sichten geschrieben. Sowohl Dallas als auch Carson lassen den Leser an ihrem Leben und vor allem an ihren Gedanken teilhaben. Ich mag solche Sichtwechsel immer sehr gerne, da man so einen guten Eindruck von beiden Charakteren bekommt. Mir persönlich war das Football-Spielen etwas zu viel. Ich kapiere die Regeln nie und das dann in einem Buch zu lesen ohne es zu sehen, macht das Ganze nicht einfacher. Football spielt in diesem Buch wirklich eine sehr große Rolle!

Insgesamt hat mir das Buch wirklich gut gefallen! Es war eigentlich ein typisches New-Adult-Buch, dass sich durch den ganzen Football-Kram etwas abgehoben hat. Trotzdem hat mich die Liebesgeschichte weniger in ihren Ban gezogen, wie es das in anderen Büchern dieses Genres der Fall war. Dennoch ist es ein sehr gutes Buch für zwischendurch!


Fazit


Ein gutes New-Adult-Buch für zwischendurch! Gerade für Fans des Footballs ist dieses Buch bestens geeignet, denn es nimmt wirklich viel Raum ein! Die Geschichte der beiden Hauptcharaktere war nett, aber das gewisse Etwas hat mir leider noch gefehlt!


You Might Also Like

0 Kommentare