[Rezension] Nächstes Jahr am selben Tag von Colleen Hoover*

3/10/2017









Autor: Colleen Hoover

Titel: Nächstes Jahr am selben Tag
Verlag: dtv
Seitenanzahl: 376
Genre: Jugendbuch
ISBN: 978-3-423-74025-8
Preis: 14,95€ 
Coverrechte liegen beim genannten Verlag

Inhalt


Ausgerechnet am Abend, bevor sie von Los Angeles nach New York zieht, lernen sie sich kennen: die 18-jährige Fallon, Tochter eines bekannten Filmschauspielers, und der gleichaltrige Ben, der davon träumt, Schriftsteller zu werden. Beide verlieben sich auf den ersten Blick ineinander und verbringen die Stunden vor dem Abflug zusammen. Doch wie soll es weitergehen? Wollen sie sich wirklich auf eine Fernbeziehung einlassen und ihren Alltag nur halbherzig leben? Um das zu verhindern, beschließen die beiden, sich die nächsten fünf Jahr jedes Jahr am selben Novembertag zu treffen, dazwischen jedoch auf jeglichen Kontakt zu verzichten. Und wer weiß, vielleicht, so die Hoffnung, klappt es am Ende der fünf Jahre ja mit einem Happyend. Doch fünf Jahre sind eine lange Zeit - und so kommt ihnen trotz aller intensiven Gefühle, die bei jedem Treffen der beiden hochkochen, ganz einfach das Leben dazwischen … (Quelle: dtv)


Meine Meinung

Seit ich das neue Buch von Colleen Hoover in den Neuerscheinungen entdeckt hatte, war ich gespannt auf dieses Buch! Die Autorin ist ja dafür bekannt besonders emotionale und mitreißende Geschichten zu schreiben und genau in dieses Schema passt auch "Nächstes Jahr am selben Tag". Mich hat das Buch wirklich gefesselt und mitgenommen, sodass ich es kaum aus der Hand legen konnte. Ich war überrascht, geschockt und traurig über die Steine, die manchen Menschen in den Weg gelegt werden.

Fallon ist ein Charakter, der mit unglaublich nahe ging. Ihr Leben, ihre Zukunft und all ihre Wünsche wurden innerhalb kürzester Zeit zerstört. Ihr Kampf zurück ins Leben ist steinig und es ist nicht nur sie selbst, die sich immer wieder neue Steine in den Weg legt und ihrem Glück im Weg steht. Ihr Vater, ein berühmter Schauspieler, hindert sie immer wieder daran zu sein, wer sie sein will, und merkt gar nicht, wie sehr er seine Tochter verletzt. Zwei Jahre nach diesem gravierenden Einschnitt ins Fallons Leben, will sie die Vergangenheit hinter sich lassen und ans andere Ende der USA ziehen, um ihr eigenes Leben aufzubauen. Doch gerade am Tag ihrer Abreise lernt sie Ben kennen, einen witzigen, charmanten und gut aussehenden Kerl, der ihr gehörig den Kopf verdreht. Doch Fallon ist erst 18 Jahre alt und laut ihrer Mutter sind es fünf Jahre, die sie von der Möglichkeit trennen sich wahrlich zu verlieben. Und so gehen Fallon und Ben nach einem atemberaubend schönen Tag am 09. November einen Deal ein, der alles andere als einfach ist. Jedes Jahr in den nächsten fünf Jahren wollen sie sich am Tag ihres Kennenlernens treffen und ansonsten auf jeglichen Kontakt verzichten. Sie tauschen keine Adressen, Nummern oder E-Mail-Adressen aus und müssen sich darauf verlassen, dass der andere im nächsten Jahr am selben Tag zur verabredeten Zeit auftaucht. Doch fünf Jahre sind eine lange Zeit und so passiert, was passieren muss und das Leben und das Schicksal machen den beiden einen Strich durch ihre Rechnung.

Die Gestaltung des Buches gefällt mir unglaublich gut. Erst konnte ich mir nicht vorstellen, wie eine Geschichte funktionieren soll, wenn sich die Charaktere nur einmal im Jahr sehen, doch Colleen Hoover hat es geschafft mir diese Geschichte wirklich glaubwürdig zu vermitteln. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Fallon und Ben erzählt, sodass man zu beiden Charakteren einen guten Bezug herstellen kann und sie beide zu verstehen lernt. Ich habe wirklich beide Charaktere ganz tief in mein Herz eingeschlossen und habe mir einfach nur eine wunderschöne Liebesgeschichte mit großem Happy End gewünscht. Doch Colleen Hoover wäre nicht Colleen Hoover, wenn sie mich mit ihren Wendungen nicht zum Staunen und Zweifeln gebracht hätte. Ihre Verknüpfungen von Hintergrundinformationen sind einfach genial, genauso wie der Verlauf des Buches. Das Ende hat mich tatsächlich ziemlich überrascht. Nachdem ich das Buch beendet hatte, hätte ich es am liebsten gleich nochmal gelesen. Ich bin einfach nur verliebt in dieses Buch!



Fazit


Diese Geschichte steckt voll von Liebe, Freundschaft, Vergebung, Spannung und Schicksalsschlägen! Jedem, der Lust auf Emotionen, einen leichten Schreibstil und geschickte Wendungen hat, kann ich dieses Buch nur wärmstens empfehlen! 





Vielen Dank an den dtv-Verlag für dieses Rezensionsexemplar!





Ihr wollt mehr über das Buch, die Charaktere oder die Autorin erfahren? Dann verfolgt unsere Blogtour zu diesem Buch, die bereits heute startet!




Tourdaten

10.03.2017

11.03.2017

12.03.2017

13.03.2017

14.03.2017

15.03.2017

16.03.2017

17.03.2017

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Guten Morgen,

    schöne Rezi! Das Buch steht schon ganz weit oben auf meiner Wunschliste. Ich liebe es wenn ein Buch Buch mich überraschen kann.

    Liebe Grüße Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Luna :)

      dann hoffe ich, dass es ganz bald bei dir einzieht und dich genauso begeistert wie mich <3

      Liebe Grüße
      Meiky

      Löschen
  2. Eine wirklich schöne Rezension! Hätte ich es nicht bereits gelesen, würde ich es spätestens jetzt tun wollen! :D

    Nine <3

    AntwortenLöschen